(Für alle "gequälten" Züchter, die angstvoll den Tag in der Woche fürchten,
an dem neue Fotos für die Website fällig werden...)
 

Nehmen Sie Ihre Kamera aus der Fototasche und schalten Sie sie ein.

Nehmen Sie die Umhängeschlaufe der Fototasche aus dem Maul des Welpen und
legen Sie die Tasche hoch.

Wählen Sie einen passenden Hintergrund für das Foto.

Montieren Sie die Kamera und machen Sie sie aufnahmebereit.

Nehmen Sie ihrem Welpen SOFORT die Schraube des Stativs aus dem Maul und stecken Sie sich diese in ihre Hosentasche..., nun hechten Sie zu Ihrem Welpen, der mit allen Beinen im vorbereiteten Grießbrei steht, weil dieser noch abkühlen musste. Putzen Sie den Welpen sauber.
(Stellen Sie den Grießbrei nun auch hoch!)

Wischen Sie sich in aller Ruhe mit der bereit liegenden Küchenpapierrolle die ersten Schweißtropfen von der Stirn.

Suchen Sie Ihren Welpen und nehmen Sie ihm die Küchenpapierrolle aus dem Maul.

Platzieren Sie den Welpen auf dem vorbereiteten Platz und gehen Sie zur Kamera.

Vergessen Sie den Platz und kriechen Sie Ihrem Welpen auf allen Vieren nach.

Ignorieren Sie die nassen Stellen an ihren Knien!

Stellen Sie die Kamera mit einer Hand wieder ein und locken Sie Ihren Welpen mit einem Leckerchen.

Holen Sie ein Taschentuch und reinigen Sie das Objektiv vom Nasenabdruck.

Nehmen Sie den externen Blitz von der Kamera und suchen Sie aufgeladene Batterien.

Vergessen Sie die aufgeladenen Batterien; die hat Ihr Sohn für seinen Gameboy benötigt.

Sperren Sie die Katze hinaus und behandeln Sie die Kratzer auf der Nase des Welpen mit etwas Gel.

Legen Sie die Zeitschriften zurück auf den Couchtisch.

Jawoll! Das erste Foto ist im "Kasten" - allerdings sollten Sie spätestens JETZT die Speicherkarte einlegen! :-P

Nehmen Sie dem Welpen die Dekoration aus dem Mund und drapieren Sie diese erneut!

Versuchen Sie, Ihrem Welpen einen interessanten Ausdruck zu entlocken,
indem Sie ein Quietschepüppchen über Ihren Kopf halten.

Rücken Sie Ihre Brille wieder zurecht und holen Sie Ihre Kamera unter dem Sofa hervor.

Legen Sie nun die Schlaufe der Kamera um Ihren Hals! - Nur für weitere Eventualitäten...

Springen Sie rechtzeitig auf, nehmen Sie Ihren Welpen auf den Arm und sagen Sie zu ihm:
"Nein - das machst du draußen!"

Ignorieren Sie jetzt auch die nassen Stellen auf Ihrem Pullover und schwören Sie sich, demnächst eher zu reagieren...

Versuchen Sie, Ihren großen Hund davon zu überzeugen, dass sein Spielzeug im Moment für den Welpen da ist und als Ablenkung dessen dient.

Rufen Sie jemanden, der Ihnen beim Aufräumen hilft.

Erklären Sie demjenigen, dass Ihr Welpe haftpflichtversichert ist und Sie den Pullover ersetzen werden!

Mixen Sie sich einen doppelten Martini.

Setzen Sie sich in einen bequemen Lehnstuhl und nehmen Sie sich vor,
gleich morgen früh mit dem Welpen "Sitz" und "Platz" zu üben.

Ach ... und nicht vergessen, die Schraube des Stativs ist noch in Ihrer Hosentasche!

Stellen Sie sich vor, Sie wären Züchter und müssten das alles 7 x machen.....

Mixen Sie sich ruhig noch einen doppelten Martini und genießen Sie ihn!!!
 

PROST!